Das Martinshof Bio-Weidehuhn

Auf dem Biohof unserer Partnerbauern, der Familie Mennel in Sulzberg, wachsen unsere Bio-Weidehühner ab dem 1.Tag in kleinen, überschaubaren Herden heran. Sie erfreuen sich eines Lebens in artgerechter Tierhaltung mit respektvollem Umgang und viel Betreuung.

Die Weidehühner sind eine langsam wachsende Rasse. Egal, ob im mit Stroh und Dinkelspelzen eingestreuten Stall, auf der Weide oder im überdachten Wintergarten, die Tiere sollen die Freiheit haben, das zu tun, wonach ihnen der Sinn steht.

Entsprechend ihrem Naturell genießen die Hühner reichlich frische Luft und Auslauf zum Sonnenbaden, zum Ausruhen unterm Zwetschkenbaum und zum Scharren und Picken auf der Wiese.
Gefüttert werden sie ausschließlich mit biologischem Futter. Das Soja darin kommt aus Österreich und garantiert nicht aus dem Amazonas-Regenwald.


Die Martinshof Bio-Weidehühner werden direkt beim Biohof Mennel, in der eigens eingerichteten Hofmetzgerei geschlachtet und zwar von den Menschen, die die Tiere ihr ganzes Leben lang betreuen: tierschutzgerecht, hygienisch einwandfrei und ganz ohne Zeitdruck. Stress- und angstfreier geht Schlachtung nicht!

Viel Platz im Stall, das langsame Wachstum, die Bewegung im Freien und die möglichst stressfreie Schlachtung sorgen für eine einzigartige Fleischqualität: Das Fleisch ist kompakt, sehr zart und geschmacksintensiv.

Das Martinshof Bio-Weidehuhn grillfertig ist im Ganzen (13,5€/kg) oder halbiert (13,9€/kg) erhältlich (selbstverständlich vakuumiert).

Weil die Natur vielfältig wachsen lässt, unterliegt das Gewicht eines ganzen Bio-Huhns Schwankungen und liegt zwischen 1,4kg bis 2,3kg.